Digitale Gesundheitsversorgung – Bedarf an einem einheitlichen Begriffsverständnis

Momentan ist das Begriffsverständnis in der digitalen Gesundheitsversorgung sehr unscharf. Basierend auf einer Literaturrecherche schlagen wir ein Begriffsmodell vor, welches die Kommunikation während der Zusammenarbeit zu digitalisierten Anwendungen im Gesundheitswesen verbessern soll.

(mehr …)

Schaffung einer einheitlichen Terminologie

Schaffung einer einheitlichen Terminologie

Um die Grundlage für ein einheitliches Verständnis projektrelevanter Begriffe (eHealth, Telemedizin, Telehealth, mHealth, etc.) zu schaffen, diente unsere erste Forschung der terminologischen Erläuterung. eHealth-bezogene Begriffe und deren Beziehungen zueinander wurden analysiert und werden im Januar 2018 auf der HealthInformatics-Konferenz in Funchal, Madeira, präsentiert. Unser Beitrag mit dem Titel “Towards a unified understanding of eHealth and related terms – proposal of a consolidated terminological basis” folgert, dass ein einheitliches Verständnis der Begriffe und Beziehungen essentiell für eine adequate Kommunikation innerhalb der Forschungsgemeinschaft und darüber hinaus ist. Unser Beitrag kann sowohl ein Startpunkt für weitere Telemedizinforschung und –innovation als auch die Basis für ein tieferes Verständnis sein, wie Digitalisierung das Gesundheitswesen betrifft.