Virtueller Beitrag bei der CBI 2020

Virtueller Beitrag bei der CBI 2020

Während durch Corona viele Aspekte des täglichen Lebens verändert werden, finden nun auch Konferenzen vorrangig virtuell statt. Dadurch haben wir bei Care4Saxony die Möglichkeit, unsere Vorträge einem breiteren Publikum zugänglich zu machen, wie bei der diesjährigen IEEE International Conference on Business Informatics (CBI).

Reifegradmodelle sind ein viel genutztes Werkzeug zur Bestimmung des Status quo. Dabei wird jedoch oftmals der Aspekt der Verbesserung nach der Status quo-Bestimmung außer Acht gelassen, insbesondere bei Anleitungen zur Entwicklung von Reifegradmodellen. Das Autorenteam Lena Otto, Katja Bley und Lorenz Harst  hat sich dieser Thematik angenommen und einen Vorschlag für eine solche Anleitung erstellt. Mit speziellem Fokus auf kontinuierliche Evaluation zur Stärkung des Reifegradmodells wird ein achtschrittiger Prozess inklusive spezifischer Methoden vorgeschlagen. Die beispielhafte Anwendung der Anleitung für ein Telemedizin-Reifegradmodell konkretisiert das vorgeschlagene Vorgehen weiter.

Die Ergebnisse wurden bei der 22sten IEEE CBI angenommen, die vom 22.-24. Juni virtuell stattfindet. Der Vortrag ist bereits jetzt verfügbar und kann gemeinsam mit der Publikation hier eingesehen werden.

Wir wünschen viel Spaß beim Reinschauen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.