Care4Saxony bei der Fachtagung Gesundheitskommunikation der DGPuK

Hendrikje Lantzsch und Lorenz Harst haben bei der 3. Fachtagung Gesundheitskommunikation der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) in Augsburg Ergbenisse ihres gemeinsamen Systematic Reviews vorgestellt.

Hendrikje Lantzsch und Lorenz Harst haben an der 3. Fachtagung Gesundheitskommunikation der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) in Augsburg als Vertreter der Nachwuchsforschergruppe Care4Saxony teilgenommen. Sie präsentierten dort im Panel „Akzeptanz digitaler Technologien im Gesundheitsbereich“ Ergebnisse ihrer gemeinsamen Forschung zu theoriebasierten Prädiktoren für die Akzeptanz von Telemedizin in einem Vortrag. Sowohl die Methode des Systematic Review als auch die Ergebnisse, die für eine große Bedeutung wahrgenommener Nützlichkeit und Akzeptanz der Technologie durch das soziale Umfeld sprechen, wurden von der wissenschaftlichen Community mit Interesse verfolgt. In der anschließenden Diskussion mit den übrigen Vortragenden desselbigen Panels wurden die Interpretation der Ergebnisse und ihre Übertragung in alltagstaugliche digitale Anwendungen besprochen.

Hendrikje Lantzsch (links) und Lorenz Harst bei ihrem Vortrag im Panel „Akzeptanz digitaler Technologien im Gesundheitsbereich“

Lorenz Harst präsentierte außerdem erste Ergebnisse aus einer gemeinsamen Arbeit mit Patrick Timpel zu wirksamen Komponenten spielbasierter Anwendungen zur Sekundär- und Tertiärprävention des Typ II Diabetes mellitus. Das Potential solcher spezialisierten eHealth-Lösungen wurde in der Podiumsdiskussion „Digitale Gesundheitskommunikation – Herausforderungen für Wissenschaft und Praxis“ u.a. von Vertretern der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) nochmals herausgestellt.

Hendrikje Lantzsch (1. v.r.) und Lorenz Harst (2. v.r.) bei der Podiumsdiskussion

Care4Saxony bedankt sich bei den Organisatoren der Tagung und freut sich auf eine Wiederauflage im kommenden Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.