Erste Fokusgruppe in Kamenz erfolgreich abgeschlossen: Care4Saxony erhebt wahrgenommene Versorgungssituation in Kamenz

Erste Fokusgruppe in Kamenz erfolgreich abgeschlossen: Care4Saxony erhebt wahrgenommene Versorgungssituation in Kamenz

Am 6. März wurde in Kamenz die erste Fokusgruppe mit BürgerInnen der Stadt erfolgreich durchgeführt, um den wahrgenommenen Zustand der Gesumdheitsversorgung in Kamenz zu erheben. Die zentralen Fragestellungen lauteten: Welche Stärken und Schwächen hat die Gesundheitsversorgung in Kamenz? Wo sehen die BürgerInnen Entwicklungspotentiale? Welches Potential birgt der Einsatz von Telemedizin aus Sicht der BürgerInnen?

Im Rahmen der Forschungskooperation zwischen Care4Saxony und der Großen Kreisstadt Kamenz hat am 6. März 2019 die erste Fokusgruppe in der Stadtwerkstatt Kamenz stattgefunden. Es waren BürgerInnen der Stadt Kamenz eingeladen, über ihre Erfahrungen mit der medizinischen Versorgung in und um Kamenz zu berichten. Moderiert von Lorenz Harst ergab sich eine angeregte Diskussion zwischen den TeilnehmerInnen zu Themen wie der Verfügbarkeit von Haus- und Fachärzten, Wartezeiten auf Termine bei Ärzten und das allgemeine Verhalten im Krankheitsfall. Im Rahmen einer Netzwerkanalyse wurden außerdem die Verbindungen verschiedener Leistungserbringer untereinander ermittelt.

Care4Saxony bedankt sich bei allen TeilnehmerInnen für ihre wertvollen Beiträge und Impulse sowie bei der Stadt Kamenz und der Stadtwerkstatt Kamenz für die Unterstützung bei der Vorbereitung.

Wir freuen uns auf die zweite Fokusgruppe mit Leistungserbringern am 8. Mai 2019 zum gleichen Thema.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.