Care4Saxony mit einem Poster auf dem Kongress „Evidenzbasierte Medizin (EbM)“ in Berlin vertreten

Care4Saxony mit einem Poster auf dem Kongress „Evidenzbasierte Medizin (EbM)“ in Berlin vertreten

Vom 21. Bis 23. März findet in Berlin der deutsche Kongress für evidenzbasierte Medizin (EbM) statt.

Beim diesjährigen Kongress des deutschen Netzwerks für evidenzbasierte Medizin (EbM) wird auch Care4Saxony vertreten sein. Lorenz Harst wird ein Poster zu theoriebasierten Prädiktoren für Endnutzerakzeptanz von Telemedizin-Anwendungen vorstellen. Das zugrundeliegende systematische Review wurde im Rahmen von AP 1 in Zusammenarbeit mit Frau Hendrikje Lantzsch, Masterstudierende im Bereich Public Health an der Medizinischen Fakultät der TU Dresden, und Frau Dr. Madlen Scheibe vom Zentrum für Evidenzbasierte Gesundheitsversorgung (ZEGV) erstellt.

Care4Saxony freut sich über reges Interesse und fruchtbare Diskussionen zur präsentierten Forschungsarbeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.