Care4Saxony beim interprofessionellen Tag des PhysioKongress West

Care4Saxony beim interprofessionellen Tag des PhysioKongress West

Care4Saxony war eingeladen, an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Patientenversorgung in der Zukunft – Tele-Therapie als Chance“ teilzunehmen, die im Rahmen der TheraPro-Fachmesse für therapeutische Gesundheitsberufe in Essen stattfand.

Die Diskussionsrunde war Teil des interprofessionellen Tages, an dem Therapeuten verschiedener Fachrichtungen in Austausch traten und über Zukunftspotentiale diskutierten. Lorenz Harst nahm in der Runde die Rolle des wissenschaftlichen Experten ein und wurde u.a. zur begrifflichen Einordnung von „Tele-Therapie“, vor allem aber zu Akzeptanzhürden und Herausforderungen bei der Evidenzgenerierung neuer Technologien befragt. Die Podiumsdiskussion wurde moderiert von Herrn Schiewack, mit dem Care4Saxony auch im Rahmen der Kooperationsvereinbarung mit der Stadtwerkstatt Kamenz zusammenarbeitet.

Care4Saxony bedankt sich beim Thieme-Verlag und Herrn Schiewack für die Einladung und bei den übrigen Diskutanten von den therapeutischen Fachverbänden und aus der Praxis für die angenehme und ergebnisoffene Gesprächsrunde. Wir freuen uns auf das nächste Mal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.