Erste Fokusgruppe in Kamenz erfolgreich abgeschlossen: Care4Saxony erhebt wahrgenommene Versorgungssituation in Kamenz

Erste Fokusgruppe in Kamenz erfolgreich abgeschlossen: Care4Saxony erhebt wahrgenommene Versorgungssituation in Kamenz

Am 6. März wurde in Kamenz die erste Fokusgruppe mit BürgerInnen der Stadt erfolgreich durchgeführt, um den wahrgenommenen Zustand der Gesumdheitsversorgung in Kamenz zu erheben. Die zentralen Fragestellungen lauteten: Welche Stärken und Schwächen hat die Gesundheitsversorgung in Kamenz? Wo sehen die BürgerInnen Entwicklungspotentiale? Welches Potential birgt der Einsatz von Telemedizin aus Sicht der BürgerInnen?

(mehr …)

Wissenschaftlicher Vortrag auf der Konferenz HEALTHINF 2019

Wissenschaftlicher Vortrag auf der Konferenz HEALTHINF 2019

Auf der Multi-Konferenz BIOSTEC 2019 kamen Wissenschaftler aus verschiedenen Bereichen der Gesundheitstechnik zusammen und tauschten sich über die neuesten Entwicklungen im Bereich von Biodevices, Bioimaging, Biosignals und Health Informatics (HEALTHINF) aus. Auch Care4Saxony war vertreten. 

(mehr …)

Fachgruppe Digital Health gegründet

Fachgruppe Digital Health gegründet

Die neugegründete, interdisziplinäre Fachgruppe Digital Health soll aktuelle Fragestellungen zum Einsatz von IT im Gesundheitswesen und der Medizin aus unterschiedlichsten Perspektiven beleuchten.

Die auf der Fachbereichsitzung Wirtschaftsinformatik gegründete Fachgruppe soll als Austauschplattform für die Akteure im Themenfeld Digital Health dienen. „Forschern, Praktikern und politischen Entscheidern soll damit eine zentrale Anlaufstelle zu Austausch und Konsolidierung von Forschungsarbeiten und praktischen Themenstellungen geboten werden“, erläutert Dr. Hannes Schlieter, einer der Initiatoren und stellvertretender Sprecher. Der designierte Sprecher Prof. Sunyaev betont zudem, „dass die thematische Bandbreite der Fachgruppe ganzheitlich ausgelegt ist – ob personalisierte Medizin, Krankenhausinformationssysteme oder IT in der Sportwissenschaft; ob aus einer ökonomischen oder einer informatischen Perspektive – alle Fragestellungen rund um den Einsatz von IT in Gesundheitswesen oder Medizin sind herzlich willkommen.“ Unabhängig von fachlicher Heimat in der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder Medizininformatik möchte die Fachgruppe ein breites Publikum ansprechen und zur Mitwirkung aufrufen.

Im Namen des gesamten Initiatoren-Teams rund um Prof. Breitschwerdt, Dr. Schlieter, Prof. Sedlmayr und Prof. Sunyaev freuen wir uns auf Ihre Teilnahme bzw. die Weiterleitung dieser Meldung an interessierte Kolleginnen und Kollegen und stehen für Rückfragen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Kontakt:

Ali Sunyaev, sunyaev@kit.edu

Hannes Schlieter, hannes.schlieter@tu-dresden.de

Neuer Science-Blog-Beitrag zum Thema Gamification

Neuer Science-Blog-Beitrag zum Thema Gamification

Spielbasierte Elemente können auch im Nicht-Spiel-Kontext verwendet werden, um Ziele zu erreichen, die über Spaß und Vergnügen hinausgehen. Gamification soll gesundes Verhalten fördern und aufrechterhalten, zur Rehabilitation beitragen und den Krankheitsstatus bewerten. In einem neuen Artikel im Wissenschaftsblog beleuchten zwei Studenten des Seminars „Health Information Management“ (HIM) gemeinsam mit Lorenz Harst die Mechanismen und die Wirksamkeit von spielbasierten eHealth-Interventionen. Den kompletten Beitrag finden Sie unter folgendem Link: http://care4saxony.de/?p=1740#more-1740

Teilnahme an der Konferenz HEALTHINF2019 in Prag

Teilnahme an der Konferenz HEALTHINF2019 in Prag

Auch im Jahr 2019 wird unsere Nachwuchsforschergruppe wieder auf der Konferenz HEALTHINF mit einer Publikation vertreten sein. Unser eingereichter Beitrag „Navigating the Jungle of Assistance Systems: A Comparison of Standards for Assistance Functionality“ wurde positiv begutachtet und wird im Februar 2019 der internationalen Wissenschaftsgemeinde präsentiert. Bastian Wollschlaeger wird am Freitag, 22.02. im Track „ICT, Ageing and Disability“ ab 17:45 Uhr unsere Untersuchungen zur Vollständigkeit existierender Standards im Bereich häuslicher Assistenzsysteme vorstellen. Interessierte Zuhörer sind gern willkommen!

 

Science-Blog-Beitrag zu eHealth-Innovationen

Science-Blog-Beitrag zu eHealth-Innovationen

Im Rahmen der von der Nachwuchsforschergruppe Care4Saxony an der TU Dresden organisierten und gelesenen Lehrveranstaltungsreihe „Health Information Management“ (HIM) verfasste der Student Christoph Sager gemeinsam mit Katja Winkler einen Beitrag für den Science-Blog zum Thema aktueller Trends und Produkte im Bereich eHealth.

Science-Blog-Beitrag zu Finanzierungsmodellen im Gesundheitswesen

Bisher haben in Deutschland kaum digitale Lösungen Eingang in die Regelversorgung gefunden. Ein Grund für die geringe flächendeckende Diffusion von eHealth-Lösungen in Deutschland sind fehlende Geschäfts- und Finanzierungsmodelle. Je nach Sektor können die Anwendungen bisher nach verschiedenen Systematiken vergütet werden. Der aktuelle Science-Blog-Beitrag von der Nachwuchsforschergruppe Care4Saxony gibt einen entsprechenden überblick.