Neue Publikation von Care4Saxony zu Barrieren der Implementierung von Telemedizin erschienen

Die NachwuchsforscherInnen von Care4Saxony haben einen Beitrag im Journal of Public Health veröffentlicht. Darin wurden Barrieren für die Implementierung von Telemedizin-Lösungen recherchiert und kategorisiert.

(mehr …)

Care4Saxony diskutiert Forschung zu Endnutzerakzeptanz von Telemedizin-Lösungen auf dem Kongress für Evidenzbasierte Medizin

Care4Saxony diskutiert Forschung zu Endnutzerakzeptanz von Telemedizin-Lösungen auf dem Kongress für Evidenzbasierte Medizin

Am 22. März stellte Lorenz Harst im Rahmen der 20. Jahrestagung des deutschen Netzwerks für Evidenzbasierte Medizin in Berlin seine Forschung zu Akzeptanz von Telemedizin-Anwendungen auf einem Poster vor.

(mehr …)

Erste Fokusgruppe in Kamenz erfolgreich abgeschlossen: Care4Saxony erhebt wahrgenommene Versorgungssituation in Kamenz

Erste Fokusgruppe in Kamenz erfolgreich abgeschlossen: Care4Saxony erhebt wahrgenommene Versorgungssituation in Kamenz

Am 6. März wurde in Kamenz die erste Fokusgruppe mit BürgerInnen der Stadt erfolgreich durchgeführt, um den wahrgenommenen Zustand der Gesumdheitsversorgung in Kamenz zu erheben. Die zentralen Fragestellungen lauteten: Welche Stärken und Schwächen hat die Gesundheitsversorgung in Kamenz? Wo sehen die BürgerInnen Entwicklungspotentiale? Welches Potential birgt der Einsatz von Telemedizin aus Sicht der BürgerInnen?

(mehr …)

Games for staying healthy? – Research says yes!

Games for staying healthy? – Research says yes!

(by Julia Bruntsch, Kerstin Janetta and Lorenz Harst)

One of the most popular examples for the use of gamification in healthcare is the mHealth game Pokémon GO (Figure 1), with almost 150 million active users per month. Whether catching Pokemon with the smartphone or using other gaming activities helps increasing healthy behavior or disease self-management is discussed by two students from the Health Information Management seminar taught by members of Care4Saxony.

(mehr …)